Sie sind hier

NACH OKZITANIEN KOMMEN

Die Region Okzitanien, deren wichtigste Städte Toulouse und Montpellier sind, nimmt einen großen Teil Südwestfrankreichs ein. Sie bietet sehr gute nationale und internationale Flugverbindungen. Sie ist außerdem über zahlreiche Autobahnen und über die Verbindung Paris / Bordeaux / Montpellier / Barcelona mit dem Zug erreichbar.

Aéroports Occitanie
Aéroports Occitanie

MIT DEM FLUGZEUG

Zehn Flughäfen, neun davon international, sind Ihre Landemöglichkeiten in Okzitanien. Die wichtigsten sind Toulouse-Blagnac (10 km vom Zentrum von Toulouse entfernt) und Montpellier-Méditerranée (13 km vom Zentrum von Montpellier entfernt). Zu beachten sind auch die häufigen täglichen Verbindungen Paris Orly–Toulouse mit Flügen etwa alle 30 Min.
Toulouse und Montpellier bieten außerdem direkte Verbindungen zu mehreren europäischen Städten: Berlin, Frankfurt, London, Madrid, Brüssel, Amsterdam, Warschau ...

 

 

MIT DEM AUTO

Etwa ein Dutzend Autobahnen machen die Region Okzitanien und alle ihre Gebiete leicht erreichbar. Sie führen in alle Bereiche: von Osten nach Westen (Achsen Nizza / Marseille / Montpellier / Toulouse / Bordeaux) und von Norden nach Süden (Achsen Paris / Bordeaux / Brive / Clermont-Ferrand / Barcelona). Die französisch-spanische Grenze wird in den Pyrenäen, im Tunnel von Aragnouet-Bielsa oder am Col du Perthus überschritten (Autobahn A9/AP-7).

 

 

Gute Idee

Wählen Sie für Ihren Urlaub oder Ihre Fahrten in Okzitanien eine Mitfahrgelegenheit. Informationen auf www.blablacar.fr und www.idvroom.com/coivoiturage-region/trajet-occitanie

MIT DEM ZUG

Die SNCF-Linien fahren von den meisten großen französischen und europäischen Städten (Madrid, Barcelona, Mailand, Brüssel, Amsterdam ...) nach Toulouse und Montpellier. Okzitanien wird von zwei Hochgeschwindigkeitszügen durchquert: die Linie von Perpignan ins spanische Figueras und der LGV Méditerranée. Mehrere Hochgeschwindigkeitsstrecken sind geplant oder im Bau: zwischen Montpellier und Perpignan sowie zwischen Bordeaux und Toulouse.

 

 

 

 

MIT DEM BUS

Die Region bietet direkte nationale (Paris, Lyon, Rennes, Lille, Bordeaux, Straßburg, Nizza ...) und internationale (London, Brüssel, Bilbao, Mailand, Bonn, Köln ...) Fernbusverbindungen. Die Unternehmen Flixbus, Ouibus, Eurolines und Isilines fahren mehrere Städte der Region Okzitanien an: Toulouse, Montpellier, Carcassonne, Narbonne, Béziers, Perpignan, Tarbes ...

Port de Sète
Port de Sète

MIT DEM SCHIFF

Von Marokko aus können Sie auch über den Hafen von Sète–Südfrankreich, ein internationaler Hafen für Passagiere und Fahrzeuge (Autofähren), nach Okzitanien kommen.