Okzitaniens Museen
Sie werden es lieben, sie zu sammeln

Museum Toulouse-Lautrec in Albi, Museum Fabre in Montpellier, Museum Soulages in Rodez … : Entdecken Sie eine Region in denen Kunst und Kultur, Schönheit und Wissen groß geschrieben werden. Sie lieben zeitgenössische Kunst, die Maler der Renaissance oder von alten Zivilisationen hinterlassene Schätze? Folgen Sie unseren Empfehlungen.

Alle Museen anzeigen

Musée Toulouse-Lautrec à Albi
Musée Toulouse-Lautrec à Albi

SCHÖNE KÜNSTE

Für alle Liebhalber alter Meister und schöner Gemälde

Sollten Sie unbedingt Soulages in Rodez, Toulouse-Lautrec in Albi, Ingres in Montauban, Goya in Castres, Maillol in Banyuls-sur-Mer besuchen. All diese berühmten Künstler wurden in Okzitanien geboren oder haben eine starke emotionale Verbindung zu unserer Region. Ihre Museen sind einmalig in ihrer Art und bieten einzigartige Sammlungen.

Überall erwarten Sie tolle Museen, die Ihnen berühmte Werke der Malerei, Bildhauerei, Fotografie usw. näherbringen. Les Augustins und les Abattoirs in Toulouse, das musée Fabre in Montpellier, das Museum für moderne Kunst in Céret werden  ganz vorn auf Ihrer Liste stehen.

Besondere Empfehlung

Im Museum des Römertums in Nîmes ist die Dachterrasse mit Panoram und das vom Sternekoch Franck Putelat geleitete Café-Restaurant ein Highlight.

MEHR INFOS

Musée Saint-Raymond à Toulouse
Musée Saint-Raymond à Toulouse

FRÜHGESCHICHTE, ARCHEOLOGIE

Wenn Sie für Schätze der Vergangenheit schwärmen

Entdecken Sie in Okzitanien die von vergangenen Zivilisationen hinterlassenen unschätzbaren Spuren. Für die Frühgeschichte (und sogar vor dieser Zeit !), gehen Sie geradewegs in das Dinosaurier-Museum  in Espéraza, in das Frühgeschichtliche Musuem in Tautavel, oder in das Museum Fenaille in Rodez.

Die Antike und der beträchtliche Einfluss der Römer in der Geschichte unserer Region erwachen vor Ihren Augen zum Leben im Museum der Römerzeit in Nîmes, im Archäologischen Museum in Narbonne oder im Museum Saint-Raymond in Toulouse.

Schon gewusst?

Jean-François Champollion,  der Hieroglyphen-Entziffrer, stammt aus Okzitanien, er wurde in Figeac (Lot) geboren. Sein Geburtshaus beherbergt das fantastische und sehr zeitgenössische Musée des Ecritures du Monde.

Mehr infos

Musée Dom Robert à Sorèze
Musée Dom Robert à Sorèze

VOLKSKUNST UND TRADITIONEN

Wenn Sie sich für lokale Geschichten interessieren

Die dekorativen Künste der Region um Toulouse (Midi toulousain) sind im Museum Paul Dupuy in Toulouse vertreten ; die Traditionen des Languedoc im Museum Vieux Nîmes, und die der Gascogne im Museum der Jakobiner in Auch.

Bei uns werden Sie auch ganz besondere Talente kennenlernen, die an ihrem Geburtsort geehrt werden. Besuchen Sie unbedingt  das Museum Dom Robert und der Tapisserie des 20. Jh. in Sorèze, oder das Museum von Millau, wo ein Teil der Ausstellung den Handschuhen aus Millau gewidmet ist.

Schon gewusst?

Erfahren Sie auch mehr über die Bauern, Schäfer, Bergbauern und all denjenigen, die zur Entstehung der Identität Okzitaniens beigetragen haben: zum Beipsiel im Musée départemental de Cuzals (riesiges Freiluftmuseum !), im Pyrenäen-Museum in der Festung von Lourdes, im Museum des Bischofspalastes in Saint-Lizier, ...

Muséum d'Histoire naturelle à Toulouse

MUSEUMSBESUCH IN FAMILIE

Zum Thema Naturwissenschaften können Sie einen erlebnisreichen Nachmittag im Naturgeschichtlichen Museum in Toulouse einplanen, einem der schönsten Frankreichs.

Zum Thema Astronomie empfehlen wir, mit der Seilbahn bis zur Museumsanlage des Pic du Midi hochzufahren. Zum Thema Flugzeuge: überraschen Sie Ihre Kinder mit einem Besuch in Aéroscopia in Toulouse-Blagnac.

In Okzitanien gibt es sogar für Bonbons ein eigenes Museum: Ein Besuch im Haribo-Museum in Uzès wird alle erfreuen. Und wenn Sie schon in Uzès sind, fahren Sie doch gleich bis Arpaillargues und besuchen das Museum 1900: Seine unglaubliche Kollektion versetzt alle ins Staunen.

Ungewöhnliches

Das Musée des Jacobins in Auch (Gers) besitzt eine erstaunliche und prächtige Kollektion präkolumbischer Kunst: Es handelt sich um die zweitgrößte Sammlung dieser Art in Frankreich, nach dem Quai Branly in Paris.

Mehr infos

Pierre Soulages erwartet Sie in Rodez

Er ist einer der berühmtesten französischen Maler seiner Zeit. Seiner Geburtsstadt Rodez (Aveyron) vermachte er über 500 Werke, deren Wert auf 50 bis 100 Millionen Euro geschätzt wird. Ein Blick zurück auf die Eröffnung des Soulages-Museums 2014. Das von der katalonischen Architektenvereinigung RCR entworfene Museum erlebt seither einen immensen Erfolg. Vidéo 5:23 © Arte Metropolis

Musée Fabre - Montpellier
empereur_romain
Musée Fabre - Montpellier
https://www.instagram.com/p/BhhYXg-ALpi/
Musée Toulouse-Lautrec - Albi
Anna Martini
Musée Toulouse-Lautrec - Albi
https://www.instagram.com/p/BhWUgRNldcJ/
Musée des Augustins - Toulouse
julio.flo
Musée des Augustins - Toulouse
https://www.instagram.com/p/Bc9WdZHnht2/
Musée Soulages - Rodez
Valentin Perrais
Musée Soulages - Rodez
https://www.instagram.com/p/BhCLuttB6D-/

Unsere Auswahl

Kulturerbe

Musée Soulages Soulages Museum

RODEZAveyron
Kulturerbe

MUSEE FABRE

MONTPELLIERHerault
Kulturerbe

Musée Toulouse-Lautrec

ALBITarn

Das Toulouse-Lautrec Museum befindet sich im Berbie Palast, im Herzen der Albigenser Bischofsstadt, die als...

Kulturerbe

Le Carré d'Art

NIMESGard
Wie reise ich am besten an?
  • Mit dem Auto: Okzitanien wird von zahlreichen Autobahnen durchquert (A9, A20, A61, A75, …).
  • Mit dem Flugzeug: Die Region zählt mehrere Flughäfen, darunter die internationalen Flughäfen von Toulouse, Montpellier, Lourdes.
  • Mit dem Zug: Die Region ist von allen großen französischen Städten sowie den europäischen Hauptstädten aus mit dem Zug erreichbar.

Mehr infos