Sie sind hier

ENTSPANNTER KULTURTAG IN MONTPELLIER

 
Besonderheiten
  • Küstengebiet
Die beste Saison
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling

Während die Sonne vom Himmel strahlte, entschied ich mich dafür, einen entspannten Tag mit Kulturprogramm zu verbringen! Zwischen Spaziergängen durch mittelalterliche Straßen, Ausstellungen, Brunch und Streetart, möchte ich Ihnen die coole Seite Montpelliers zeigen.
 

Jonathan de l’Office de Tourisme de Montpellier Méditerranée Métropole
de l’Office de Tourisme de Montpellier Méditerranée Métropole
Empfohlen von
Jonathan
Esplanade
Esplanade

Und los geht's !

Ich verlasse die  Straßenbahnlinie 1, die durch die Kunst der Designer Garouste und Bonneti
 geprägt ist, um die 111 Stufen, die zur Strandpromenade Charles de Gaulle führen, hinaufzusteigen. Hier, vom Plätschern des Brunnens gefangen, wandere ich zwischen den Ständen der Buchhändler umher und lasse mich von dieser Leichtigkeit und diesem typisch mediterranen Lebensstil überkommen.
#MontpellierKulturZentrum

Schon gewusst?

Bücherfans können hier jeden Samsatg von 10-18 Uhr über den Büchermarkt schlendern und echte literarische Schätze finden. Und das sogar kostenlos.

La Panacée
La Panacée

Gönnen Sie sich einen Hauch von Kunst

Erster Stopp des Tages: Das Musée Fabre, eines der schönsten Kunstmuseen Europas. Hier will ich auf keinen Fall die Sommerausstellung 2018 verpassen, die Picasso gewidmet ist und unter dem Thema: „Picasso - Donner à voir“ läuft.
Dann mach ich mich auf in Richtung des berühmten Pavillons, der viele kostenlose fotografische  Ausschnitte beherbergt, die bewegend, ergreifend und manchmal hart sind, aber immer durch eine künstlerische Perspektive inszeniert wurden...
 Ich mache einen kleinen Abstecher durch das Zentrum der zeitgenössischen Kunst „La Panacée“, Mittelpunkt für zeitgenössischen Kultur. Diese proteanischen Räumlichkeiten, in denen immer mehrere Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gleichzeitig präsentiert werden sind beeindruckend und hier gibt es sogar eine schöne Außenterasse. #einHauchVonModernerKunst

Brunch
Brunch

Zwischen Brunch und mittelalterlichem Spaziergang

Nach diesem künstlerischen Vormittag, an dem ich zwei sehr unterschiedliche Welten kennenlernen konnte, verspüre ich ein leichtes Hungergefühl. Für einen schönen Brunch empfehle ich das Coldrip food & coffee: der perfekte Ort, um einen Chai Latte, einen Avocado-Eier-Salat oder hausgemachte Pfannkuchen zu genießen. Und das alles in einem großzügigen, gewölbten Steinraum. #BioBrunch

Marché aux fleurs
Marché aux fleurs

Sich in den mittelalterlichen Gassen verlieren

Sind Sie bereit für einen Nachmittag voller Abenteuer? Dann schlage ich Ihnen vor, die sehr schicke Avenue Foch hinunterzuschlendern, um die kleinen alten Gassen des historischen Zentrums von Écusson zu erkunden. Zögern Sie nicht, die Tür eines alten Herrenhauses aufzustoßen, hinter welchen Sie die schönsten verborgenen Geheimnisse von Montpellier finden können.
Machen Sie einen Abstecher zum Place de la Canourgue, dem schönsten Platz der Stadt, oder zum Place du Marché aux Fleurs, um bei einem Drink in der Sonne dem Plätschern des Brunnens zu lauschen.

 

Street Art
Street Art

Vergessen Sie auf dem Weg nicht, Ihre Umgebung zu beobachten und vor allem die Augen auch mal nach oben zu richten! In der ganzen Stadt verstecken sich Streetart-Kunstwerke: Space Invaders, grafische Collagen, in die Wände einbettonierte Fahrräder... In Montpellier gibt es immer und überall Kunst & Kultur zu sichten. #ÜberallKultur

Schon gewusst?

Wenn Sie ein Fan von Streetart sind, lege ich Ihnen die geführte Tour „Street Art, vue d’ensemble“ ans Herz, die vom Touristenbüro in Montpellier angeboten wird. Mit dieser Tour werden Sie alle Geheimnisse dieser einzigartigen Kunststraße lüften.

Wenn Sie mehr erfahren möchten

Shopping
Shopping

Lust auf Shopping

Nach dieser Anstrengung ein wenig Entspannug. Auf der Écusson warten die zahlreichen Geschäfte schon auf Sie! Concept Stores, Weihrauch- und Teegeschäfte, kleine Buchhandlungen oder Second-Hand-Läden bilden ein erstaunliches Zusammenspiel, bei dem jeder sein Glück findet. Bei dieser großen Auswahl rate ich Ihnen, den Laden État d'Âme aufzusuchen, eine echte Ali Baba-Höhle mit schillernden Farben; Hybride, ein Concept Store, in dem Sie beim shoppen heiße Schokolade genießen können; oder einen Blick ins Pomme de Reinette et Pomme d’Api zu werfen, ein Accessoire- und Spielzeugladen, in dem man sich lange aufhalten kann. 

Praktische Informationen

Ein Paradies für Fußgänger: Montpellier lässt sich bestens zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Straßenbahn erkunden.
Nicht zu versäumen: Die 4 Straßenbahnlinien, die durch die Stadt führen, sind echte rollende Kunstwerke, geprägt durch die Künste von Garouste und Bonetti in den Linien 1 und 2 und voll von Inszenierungen des Modeschöpfers Christian Lacroix in den Linien 3 und 4!

Pause gourmande
Pause gourmande

Kulinarische Pause

16:00 Uhr: Der perfekte Augenblick um eine Smoothie-Pause im Schatten dieses Labyrinths aus Gassen einzulegen. Für die Kleinen gibt es sogar einen Frozen Yoghurt. Hierfür gehen Sie am besten zur Yoghurt Factory: Eine Portion Eis mit frischen Früchten, Schokostreuseln und Gummibärchen für jeden, der es gerne süß mag. #SmoothieMitDerFamilie
Und zack! Da befinde ich mich schon am Eingang zur Rue de l'Ancien Courrier, wo ich für einen Moment innehalte, das Treiben beobachte und dann mein Telefon aus der Tasche ziehe, um ein Foto von diesem mittelalterlichen Labyrinth zu schießen, eine Erinnerung an einen Tag voller Entspannung & Kultur in Montpellier.

Ich poste es direkt auf Instagram. Hashtag #MontpellierNow!

Nicht zu verpassen

Der Place de la Comédie ist eine der größten Fußgängerzonen Europas, ein Tipp:  Werfen Sie alle Pläne über Bord und verlieren Sie sich in den mittelalterlichen  Straßen! Hier eröffnet sich Ihnen eine wahre Zeitreise !

   

Wo kann ich übernachten, wo kann ich am besten essen und was kann ich unternehmen?

Voici les bonnes adresses de Jonathan (Tourisme Montpellier Méditerranée Métropole) pour profiter pleinement de votre expérience farniente et culture à Montpellier.

Kulturerbe

LA PANACEE

MONTPELLIERHerault
Kulturerbe

PLACE DE LA COMÉDIE

MONTPELLIERHerault
Kulturerbe

PLACE DE LA CANOURGUE

MONTPELLIERHerault
Latitude: 43.611082000000
Longitude: 3.881752000000
Wie reise ich am besten an?
  • Mit dem Auto: Zufahrt nach Montpellier über die Autobahnen A9/A709 und A75. 4 Ausfahrten: Nr. 29, 30, 31 und 32
  • Mit dem Flugzeug: Der internationale Flughafen von Montpellier befindet sich nur 8 km entfernt vom Stadtzentrum.
  • Mit dem Zug: Zugfahrten nach Montpellier mit TGV, TER und RENFE (von Paris in 3:15 h, von Toulouse in 2:10 h, von Marseille in 1:30 h, von Barcelona in 2:30 h,...).​
     

Wenn Sie mehr erfahren möchten