Sie sind hier

WO SIND DIE BESTEN MÄRKTE ZU FINDEN?
Die schönsten Märkte in Okzitanien

Jeden Tag verwandeln sich Okzitaniens Stadt- und Dorfplätze in herrliche Märkte, auf denen es viel zu entdecken gibt.

In der Nähe Ihres Urlaubsorts erwarten Sie gleich mehrere dieser Märkte. Kaufen Sie bei lokalen Produzenten ein, in dieser wunderbar sonnigen Atmosphäre, wo die Menschen das Herz am richtigen Fleck haben und Französisch mit einem besonderen Akzent sprechen.

Marché d'Auch
Marché d'Auch

ORTSTYPISCHE MÄRKTE

Für authentischen Genuss

Bereiten Sie Ihre Körbe vor! Entdecken Sie die ausgezeichneten lokalen Produkte aus dem Herzen Okzitaniens. Gaskonische Produkte kauft man in Auch, Produkte der Cevennen in Sommières, aus den Pyrenäen in Saint-Girons, und mediterrane Produkte in Port-la-Nouvelle.

Der Marché des Arceaux, in Montpellier, ist der Treffpunkt der Produzenten des Hérault. Der Markt in Saint-Antonin-Noble-Val, in den Aveyron-Schluchten, bietet die besten Produkte des Rouergue. In Toulouse empfehlen wir Ihnen am Sonntag den Markt Saint-Aubin und jeden Tag die Markthallen Carmes und Victor Hugo : hier erwartet Sie das Beste aus ganz Okzitanien.

Marché de Mirepoix
Marché de Mirepoix

REGIONALE MÄRKTE

An besonderen Plätzen

In Cahors findet der Markt am Mittwoch und Samstagmorgen am Fuße der Kathedrale Saint-Etienne statt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe am Jakobsweg gehört.

In Uzès wird der Markt an dem von Arkaden umrandeten Place aux Herbes abgehalten. In Carcassonne findet der Markt auf dem schönen Place Carnot statt. In Mirepoix wird er auf dem von hölzernen Arkaden umgebenen, 800 Jahre alten Place des Couverts abgehalten.

Der Markt von Villefranche-de-Rouergue wird am Fuße der Stiftskirche Notre-Dame abgehalten. In Montauban sind es die Platanen der Allées du Colonel Dupuy die dem großen Markt am Samstagvormittag seinen besonderen Charme verleihen.

Sehenswert

Der berühmte Markt von Revel findet am Samstag unter der von hölzernen Pfeilern getragenen Halle aus dem 14. Jh. statt. Der Turm der Markthalle bietet einen 360°-Blick auf die Stadt, eine 1342 gegründete Bastide.

Mehr infos

Halles d'Albi
Halles d'Albi

MARKTHALLEN

Ein Hoch der Gastfreundlichkeit

Hier wird gegessen, ein Aperitif getrunken, Spezialitäten werden eingekauft und zwar an allen Tagen der Woche!

In Narbonne, Sète, Lourdes, Albi sorgen die Markthallen für reges Treiben in der Stadt. Diese Hallen wurden im „Baltard-Stil“ erbaut und machen diese schönen, komfortablen Markthallen zu angenehmen Ausflugszielen.

Viele Städte und Dörfer besitzen kleinere Markthallen, in denen der Wochenmarkt abgehalten wird. Ein Beispiel dafür ist die Markthalle von Langogne, im Lozère, die seit 1942 denkmalgeschützt ist.

Marché aux truffes de Lalbenque

TRÜFFELMÄRKTE

Eine regionale Spezialität

Okzitanien ist die führende französische Trüffel-Region. Um sich mit den Geheimnissen dieses schwarzen Goldes vertraut zu machen, besuchen Sie Uzès im Gard am 3. Januarwochenende.

Jeden Dienstag von Anfang Dezember bis Mitte März wird in Lalbenque im Lot der größte Trüffelmarkt Okzitaniens abgehalten. Von Dezember bis März gibt es zahlreiche Veranstaltungen in der ganzen Region. In Roullens in der Region Malepère und in Trausse im Minervois audois wird der weniger bekannte Sommertrüffel im Juni gefeiert.

L'oie du Gers
L'oie du Gers

FETTMÄRKTE

Die "Marchés au gras" gibt es nur in Okzitanien

Diese Tradition hängt mit der Stopfleberproduktion des französischen Südwestens zusammen.

In Caussade oder in Montauban im Tarn-et-Garonne, in Gimont oder in Samatan im Gers (die Liste ist noch lange nicht vollständig) finden jede Woche "Fettmärkte" statt, an denen von November bis März zahlreiche lokale Produzenten teilnehmen. Hier findet man alle Variationen zum Thema Ente und Gans.

Weitere „Foires au gras“ finden in ganz Okzitanien zwischen Oktober und Dezember statt. Ideal für die festlichen Tafeln zur Weihnachtszeit!

Berühmter Markt: Trüffelmarkt in Lalbenque 

Im Winter werden die schwarzen Trüffel des Quercy geerntet und auf dem Trüffelmarkt in Lalbenque im Lot herrscht jeden Dienstag Hochbetrieb. Privatpersonen können beim Einzelverkauf, der um 14 Uhr beginnt, Trüffel erwerben. Der den Gastwirten vorbehaltene Grossmarkt beginnt um 14:30 Uhr. Interessant zu sehen!

Video 1:49 © Media46.

Marché couvert d'Albi
@patriciagajo
Marché couvert d'Albi
https://www.instagram.com/p/BUtwUJ_FpWJ/
Marché de Carcassonne
@nuki_bcn
Marché de Carcassonne
https://www.instagram.com/p/BXaqPvLhC_j/
Marché D’Uzès
@whattravel
Marché D’Uzès
https://www.instagram.com/p/BkpMMm6nagy/
Marché de Saint Aubin à Toulouse
@ninoo3121
Marché de Saint Aubin à Toulouse
https://www.instagram.com/p/Bi_85WElKNm/
Wie reise ich am besten an?
  • Mit dem Auto: l’Occitanie est traversée par de nombreux axes autoroutiers (A9, A20, A61, A75, …).
  • Mit dem Flugzeug: elle est desservie par plusieurs aéroports, dont les aéroports internationaux de Toulouse, Montpellier, Lourdes.
  • Mit dem Zug: la région est accessible depuis toutes les grandes villes de France et les capitales européennes.

Mehr infos