RADTOUREN 
Okzitanien, ein Eldorado für den Radsport

Ein geruhsamer Familienausflug, für einen halben oder ganzen Tag, auf einer der zahlreichen Grünen Routen, denen Okzitanien seinen bukolischen Charme zu verdanken hat. Ein sportlicher Ausflug mit dem Mountainbike inmitten traumhafter Landschaften und jede Menge Nervenkitzel. Themen-Strecken in unterschiedlichen Längen, um malerische Dörfer und interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken... In Okzitanien lässt sich der Radsport auf vielerlei Art genießen.

Voie Verte du Canal du Midi
Voie Verte du Canal du Midi

DIE GRÜNEN ROUTEN 

Leichte und angenehme Touren für Jedermann

In Okzitanien haben Sie die Wahl unter etwa 40 Grünen Routen , leichten Radwegen von 4 bis 145 km. Diese Strecken wurden speziell als Radwege angelegt, oft auf ehemaligen Bahnstrecken, Radwegen oder an Flussufern: Sie können hier in Ruhe fahren, ohne von Autos gestört zu werden
Entlang der Grünen Routen können Sie Kunstbauten wie den Pont du Gard, geschichtsträchtige Landstriche wie die Katharer-Pyrenäen oder den regionalen Naturpark des Haut-Languedoc entdecken.

Die Grünen Routen pro Region  finden Sie auf der Website des Vereins 'Association Française pour le Développement des Véloroutes et Voies Vertes'.

Praktische Informationen

Die Beschichtung der Grünen Routen kann glatter Belag, Rollsteinboden oder verdichteter Sand sein. Daher werden Trekking- oder Moutainbikingräder empfohlen. 

Vélo en Aubrac
Vélo en Aubrac

THEMENSTRECKEN

Strecken für Entdeckungsfreudige  

Die Armagnac-Route, die Taubenschlag-Rundfahrt, eine Spazierfahrt durch die Region des schwarzen Diamanten... in Okzitanien gibt es jede Menge Radtouren, die Sie von Dorf zu Dorf führen, um die Schätze des Kulturerbes, lokale Spezialitäten oder besonders feine Restaurants kennenzulernen.

Ihre Länge ist sehr unterschiedlich: von 4 bis 100 km oder mehr, von leicht bis sehr schwierig ist alles dabei. 

Vélo dans la vallée de Dordogne
Vélo dans la vallée de Dordogne

WÄHLEN SIE EIN DEPARTEMENT  

Finden Sie zahlreiche Ausflugs-Ideen

Auf den Websites der Tourismusverbände der einzelnen Departements finden Sie unzählige Ideen für Wanderungen mit praktischen Streckenbeschreibungen zum herunterladen!  
Zum Beispiel im AriègeAveyron,  Gardoder Gers,  Haute-Garonne,  Lot,  Lozère, in den Pyrénées-Orientales, im Tarn, oder im  Tarn-et-Garonne.

 

Besondere Empfehlung

Wechseln Sie den Gang für unsere langen Radtouren. An erster Stelle: Eine Radtour entlang des Canal des Deux Mers: Diese Tour können Sie im Ganzen oder stückweise machen.

VTT en Ariège
VTT en Ariège

MOUNTAINBIKE-AUSFLÜGE

Strecken für jedes Niveau in fantastischen Landschaften

In den Aveyron-Schluchten, durch die Cevennen, in den Pyrenäen ... hunderte Touren erwarten Sie inmitten wunderschöner Landschaften, ausgehend von etwa 40 zugelassenen Moutainbike-Zentren.

Jedes dieser Zentren bietet mindestens 100 km markierte Strecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Sportler werden hier mit schwierigen Strecken auf ihre Kosten kommen während die leichten oder ganz leichten Strecken für die ganze Familie geeignet sind.

Decente en VTT au Pic du Jer à Lourdes

MOUNTAINBIKE-ABFAHRTEN 

Einzigartige Sensationen

Nur wenige Regionen bieten solch einmalige Sports für das Mountainbiking! In Okzitanien können Sie mit dem Mountainbike von der Spitze des Pic du Midi(2877 m Höhe) starten, für eine bis zu 11 km lange Abfahrt je nach gewählter Strecke. 

Nicht zu verpassen

Radsportbegeisterte kommen von weit her, um den Col du Tourmalet und die Bergpässe der Tour de France in den Pyrenäen    zu überwinden.Radsporttourismus ist eine Spezialität Okzitaniens.

Die Grüne Route des Haut-Languedoc Passa Païs

„Passa Païs“: Diese 2 Worte sind ein Konzentrat des singenden Akzents Okzitaniens. Sie symbolisieren die Strecke dieser 80 km langen Grünen Route, die zwei Regionen durchquert (die ehemaligen Regionen Midi-Pyrénées und Languedoc-Roussillon). Diese sehr unterschiedlichen Landschaften mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten erwarten Sie auf Ihrer Radtour. Sie können sie im Ganzen oder streckenweise zurücklegen.
Video 3:56 © Regionaler Naturpark Haut-Languedoc

Wie reise ich am besten an?

Anreise

  • Mit dem Auto: Okzitanien wird von zahlreichen Autobahnen durchquert (A9, A20, A61, A75, …).
  • Mit dem Flugzeug: Die Region zählt mehrere Flughäfen, darunter die internationalen Flughäfen von Toulouse, Montpellier, Lourdes.
  • Mit dem Zug: Die Region ist von allen großen französischen Städten sowie den europäischen Hauptstädten aus mit dem Zug erreichbar.