Sie sind hier

Aigues-Mortes - Camargue Gardoise
Entdecken Sie die Camargue

   Warum lohnt sich ein Besuch?

 

  • Die befestigte Stadt Aigues-Mortes und die Salinen.
  • Die Camargue Gardoise, ausgezeichnet mit dem Label Grand Site de France und Natura 2000-Gebiet.
  • Die Abteikirche Saint-Gilles, die zum UNESCO-Kulturerbe gehört, wegen ihrer Bedeutung am Jakobsweg nach Santiago de Compostela.
  • Pointe de l’Espiguette und der Leuchtturm in Le Grau du Roi.
Aigues-Mortes, la Tour de Constance
Aigues-Mortes, la Tour de Constance

   

AIGUES-MORTES

Die mittelalterliche Stadt der Camargue

Aigues Mortes, der ehemals wichtigste Hafen Frankreichs am Mittelmeer, ist heute versandet und von Land umgeben. Bei Ihrer Ankunft werden Sie von dem hervorragendem Zustand der monumentalen Stadtmauer mit einer Länge von 1,6 km erstaunt sein. Gehen Sie einmal auf dem Rundweg komplett rundherum. Es bietet sich Ihnen dabei ein hübscher Blick auf die Salzsalinen in der Camargue. Im Sommer ist ein Hut empfehlenswert.

Besichtigen Sie den majestätischen Tour Constance, in dem der König, der Heilige Ludwig, residierte und von wo er auf den Kreuzzug aufbrach. Flanieren Sie anschließend durch die lebhafte Stadt mit zahlreichen Handwerker-Werkstätten und Kunsthandwerkerateliers.

Parken

Aigues-Mortes besichtigt man am besten zu Fuß. Acht Parkplätze, von denen einer kostenlos ist, sind außerhalb der Zitadelle angelegt worden.

Weitere Informationen unter 

Einen Umweg wert

Der Tour Carbonnière, eine ehemalige Zollstelle aus dem 13. Jahrhundert liegt etwa 5 Km von Aigues-Mortes entfernt. Von hier haben Sie eine umwerfende Aussicht auf die Camargue. Sie können zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto herkommen (kostenlose Parkplätze, aber begrenzte Stellplätze).

petite Camargue
Sentier découverte petite Camargue

   

DIE CAMARGUE GARDOISE

Eine in Frankreich einzigartige Landschaft

Naturlehrpfad, Ökomuseum, Ausstellungen: das alles erwartete Sie in La Marette, dem Informationshaus der Camargue Gardoise, Grand Site de France. Von hier aus können Sie ganz in diese in Frankreich einzigartige Landschaft eintauchen. Sie wurde jahrhundertelang geprägt von den Schwankungen des Meeresspiegels und den Veränderungen des Flussbettes der Rhône. Salzwasserlagunen, Sumpf, Süßwasserseen: dieses riesige Feuchtwassergebiet zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Artenvielfalt aus, die anerkannterweise von "europäischen Interesse" ist.

Eine seiner kostbarsten Perlen ist das Regionale Naturschutzgebiet Samandre.

Expertentipp

"Vous êtes à la recherche d’une escapade aux allures de bout du monde ? Parfois, nul besoin de partir très loin pour être dépaysé" : Martine, notre experte de Tourisme Gard, a testé pour vous une journée en famille en Camargue.

Manade en Camargue
Manade en Camargue

   

DIE TRADITIONEN IN DER CAMARGUE

Zwischen Reisfeldern und Manaden

Die Einwohner der Camargue waren in der Lage den Sumpf zu bewirtschaften, indem sie im 19. Jahrhundert die Reisfelder schufen. Der Reis aus der Camarque ist mit dem Qualitätssiegel IGP ausgezeichnet (eine geschützte Herkunftsbezeichnung) Auch typisch für die Landschaft der Camarque sind die Manaden, Tierzuchtbetriebe mit Stieren und Pferden. Sie werden auf die "Gardians" treffen, die die Herden hüten. Bei der Besichtigung einer Manade können Sie etwas über die Arbeitsweisen erfahren, die an den Wilden Westen erinnern, bei einem Zigeunerabend dabei sein oder bei einem Course Camarguaise in einer der zahlreichen Arenen des Dorfes zusehen: die Atmosphäre ist einfach unbeschreiblich.

Nicht zu verpassen

Die Salinen von Aigues-Mortes erstrecken sich auf einer Fläche, die 10 000 Rugbyfeldern entspricht! Es werden Besichtigungen mit einem Touristenbähnchen organisiert, sind aber auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß möglich.

Weitere Informationen unter 

Besondere Empfehlung

Verkosten Sie in den Weinkellern und auf den Weingütern in der Camargue Gardoise die sehr angenehmen Vins des Sables de Camargue IGP. Rosé, Gris oder Gris de Gris, sie zeichnen sich durch eine sehr helle Robe aus.

Weitere Informationen unter
 

Abbatiale de Saint-Gilles

SAINT-GILLES

Eine wichtige Station auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela

Besuchen Sie die Abteikirche Saint-Gilles, die nur 40 Min. nordöstlich von Aigues-Mortes liegt. Sie ist auch heute noch eine wichtige Etappe auf dem Pilgerweg Chemin d'Arles. Sie werden von der kunstvoll gestalteten Fassade begeistert sein, ein Meisterwerk der romanischen Kunst.

Bewundern Sie die monumentale Krypta im Innenraum, die den Sarkophag des Heiligen beherbergt, und die Wendeltreppe im ehemaligen Chor, eine Rarität, die in der ganzen Welt berühmt ist!

Spüren Sie mit dem von der Touristeninformation herausgegebenen Heft in der historischen Altstadt die herrschaftlichen Häuser, die Überreste der Stadtmauer, den Flusshafen am Rhône-Kanal in Sète auf etc....

   

Besondere Empfehlung

Die Camargue mit dem Boot entdecken ist einfach umwerfend! Eine Bootsfahrt, eine Fahrt mit einem Kahn oder auch Katamaran - Sie haben die Wahl unter den verschiedensten Angeboten: eine Fahrt mit Zwischenstopp an einer Manade oder auch in Begleitung eines Zigeuner-Gitarristen, fahren Sie an den Salins du Midi vorbei, entdecken Sie den Fischerhafen in Le Grau du Roi, machen Sie einen Ausflug auf das Meer etc.

Weitere Informationen unter

Eines der besterhaltenen mittelalterlichen Bauwerke Frankreichs

Erleben Sie Geschichte bei einem Aufenthalt in Aigues-Mortes. Die Zitadelle wurde im 13. Jahrhundert von König Ludwig dem Heiligen an der Ostgrenze seines Königreichs gegründet. Sie präsentierte die ganze Macht der Kapetinger Monarchie und ermöglichte den Zugang zum Mittelmeer.

   

Aigues-Mortes
@lauramouysset
Aigues-Mortes
https://www.instagram.com/p/BkIwqZnB2J-/
Salin d'Aigues-Mortes
@eli_le_nuvole
Salin d'Aigues-Mortes
https://www.instagram.com/p/BkSNhq5FGq6/
Le salin d'Aigues-Mortes
@tichouli
Le salin d'Aigues-Mortes
https://www.instagram.com/p/BiO2Q6ilx9K/
La Camargue à Aigues-Mortes
@letty_wanderlust
La Camargue à Aigues-Mortes
https://www.instagram.com/p/BEwH8Mkn6Uf/

Unsere Auswahl

Uberkünfte

Ab145
2 Personen
Hotel

Hôtel Le Mas des Sables

AIGUES MORTESGard
Ab89
2 Personen
Hotel

Hôtel Le Saint Louis

AIGUES MORTESGard
Punkte von Intere,sse

MAS DE L'ESPERANCE

ST GILLESGard

Auf den Straßen der Provence ist dies eine Adresse, bei der alle Sinne geweckt werden…

Campingplätze

Camping Yelloh ! Village Les Petits Camarguais

LE GRAU DU ROIGard
Latitude: 43.566636000000
Longitude: 4.190389000000
Wie reise ich am besten an?

Aigues-Mortes liegt im Department Gard, 35 km von Montpellier entfernt.

  • Mit dem Auto: über die Autobahn A9 von Lyon, Nîmes, Montpellier, Toulouse, …
  • Mit dem Flugzeug: ab dem internationalen Flughafen Montpellier-Méditerranée (25 km) oder vom  Flughafen Nîmes Alès Camargue Cévennes (42 km).
  • Mit dem Zug: Aigues-Mortes ist mit dem TER für 1 € errreichbar: der Bahnhof ist eine der Haltestellen auf der Strecke Nîmes - Grau-du-Roi.