Sie sind hier

CANAL DU MIDI - BÉZIERS
Was für eine Geschichte!

Cartographie Canal du Midi - Beziers
Cartographie Canal du Midi - Beziers

 

Warum ist diese Grand Site von Okzitanien einen Besuch wert?

  • Der Canal du Midi gehört zum UNESCO-Welterbe der Menschheit und weist sehenswerte Bauwerke auf: die Schleusen von Fonseranes, die Brücke über den Canal und der Tunnel von Malpas.
  • Die Weinregion Béziers.
  • Das gallische Oppidum Ensérune.
  • Das regionale Museum für zeitgenössische Kunst in Sérignan.
Canal du Midi
Canal du Midi

CANAL DU MIDI


Gehen Sie bis zum Ursprung zurück

Kennen Sie den Canal du Midi? Er erstreckt sich von Sète bis nach Toulouse und ermöglichte es, vom Mittelmeer bis zum Atlantik zu fahren: eine schöne Idee, die bis auf die Antike zurückgeht.

Man musste jedoch das 17. Jahrhundert abwarten, damit sie dank Pierre-Paul Riquet umgesetzt wurde. Dieser wurde 1609 in Béziers geboren und war Steuereintreiber im Namen Ludwig XIV. Er hatte den gloriosen Einfall, das Wasser am Montagne Noire aufzufangen, um den Kanal damit zu speisen. Gesammelt im Reservoir von Saint-Ferréol, weiergeleitet zur Wasserscheide von Naurouze, dem höchsten Punkt des Streckenverlaufs, fließt das Wasser anschließend in Richtung Atlantik oder Mittelmeer. Eine geniale Idee!

Pont-canal de l'Orb
Pont-canal de l'Orb

   

IN BEZIERS

Die Sehenswürdigkeiten am Canal du Midi

Gehen Sie an Bord eines Schiffs, oder schwingen Sie sich auf ein Rad, schnüren Sie Ihre Turnschuhe und durchqueren Sie den Tunnel von Malpas, das Ergebnis einer dreimonatigen und heimlichen Grabung entgegen den Anweisungen von Colbert. Eine echte technische Meisterleistung, weniger spektakulär jedoch als diejenige der eindrucksvollen Schleusentreppe der neun Schleusen von Fonseranes. Letztere wurden komplett renoviert und stellen heute eine Touristenattraktion erster Ordnung dar.

Bewundern Sie in Béziers auch die wunderschöne Kanalbrücke über den Orb, der es ermöglicht, dass die auf dem Kanal fahrenden Schiffe diesen Fluss überqueren konnten.

Le vignoble biterrois
Le vignoble biterrois

 

DIE WEINREGION BÉZIERS

Ein Road-Trip durch die "Toscana des Languedoc"

Beginnen Sie Ihre Route in Maraussan, wo Sie die älteste Weinkooperative Frankreichs erwartet. Schlagen Sie die bezaubernden kleinen Straßen ein, die sich durch die Weinberge und Dörfer schlängeln: Sie können hier und da Schlösser von Weingroßhändlern erblicken, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von reichen Weinhändlern aus Béziers erbaut wurden. Die Weinreben, die hier seit 2500 Jahren angebaut werden, sind allgegenwärtig. Zusammen mit den Mandelbäumen, Pinien und Feigenbäumen verleihen Sie der Region um Béziers das Aussehen einer "Toscana im Languedoc".

Gute Idee

Das Reiseziel "Béziers, Canal du Midi, Méditerranée" liegt in der Weinregion Béziers und ist mit dem Qualitätslabel Vignoble et Découverte ausgezeichnet. Ein Vorteil, wenn Sie die AOP und IGP-Weine in der Region kennenlernen möchten und um von zahlreichen Dienstleistern gut empfangen zu werden.

Weitere Informationen unter

Vue depuis Ensérune
Vue depuis Ensérune

 

OPPIDUM VON ENSÉRUNE

Eine außergewöhnliche Stätte

Das gallische Oppidum in Ensérune überragt die Ebene des Languedoc und den Canal du Midi. Es ist nicht anstrengend zu erreichen... es liegt in einer Höhe von nur 100 Metern. Und dennoch ist das Panorama zwischen Cevennen und Pyrenäen von hier aus geradezu atemberaubend.

Hier können Sie die Überreste einer bedeutenden gallischen Siedlung entdecken, die zwischen dem 3. und 6. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung bewohnt war. Die Schätze, die bei den archäologischen Ausgrabungen gefunden wurden, werden im Museum vor Ort ausgestellt.

 

Sehenswert

In der Nähe vom Oppidum von Ensérune können Sie den ehemaligen Etang de Montady, der im 13.Jahrhundert trockengelegt wurde, bestaunen. Die bestellten Felder bilden ein großes Rad, dessen Speichen den Etnwässerungskanälen entsprechen.

Le MRAC à Sérignan

SÉRIGNAN

Genießen Sie die zeitgenössische Kunst


Unabhängig davon, ob Sie Kenner oder Novize in diesem Bereich sind, das Regionale Museum für zeitgenössische Kunst in Sérignan, 20 Minuten südlich von Béziers, wird sie bezaubern. Da werden sich alle einig sein! Dieser Ort hat nichts Strenges an sich, hier können Sie die größten internationalen Künstler von den 1960er Jahren bis in die heutige Zeit entdecken.

Die Dauerausstellung wird ergänzt von großarigen Wechselausstellungen. Im Außenbereich leuchten die 173 durchbrochenen Säulen von Daniel Buren in der Abenddämmerung

Besondere Empfehlung

Von Sérignan Plage erreichen Sie die Domaine des Orpellières an der Mündung des Orb. Ein großer Strand mit feinem Sand, eine lange Dünenkette und eine von Heerscharen von Vögeln bewohnte Feuchtzone... Dieses Gebiet gehört zu den Natura 2000 Naturschutzgebieten und ist ein echtes kleines Paradies. Markierter Weg (2 Stunden)

Weitere Informationen unter

   

Béziers - Canal du Midi

Von den neun Schleusen von Fonséranes, bis zur Kanalbrücke über den Orb - hier gibt es viel zu erleben und zu entdecken, man kann je nach Lust und Laune mit dem Schiff, Fahrrad, Kanu oder Paddelboot fahren! Video © Office de tourisme Béziers Méditerranée

Unsere Auswahl

Punkte von Intere,sse

L'HOTEL PARTICULIER BEZIERS****

BEZIERSHerault

Im Herzen von Béziers, nur wenige hundert Meter entfernt von der Allee Paul Riquet und von der Arena, inmitten der...

Punkte von Intere,sse

CHÂTEAU SAINT PIERRE DE SERJAC

PUISSALICONHerault

Das Château Saint-Pierre-de-Serjac wurde in ein Schlosshotel mit intimer Atmosphäre umgebaut. Die auf dem weitflächigen...

Punkte von Intere,sse

VILLAGE CASTIGNO BY CHÂTEAU CASTIGNO

ASSIGNANHerault

Schalten Sie einen Gang herunter und genießen Sie jeden Moment im Village Castigno, dem Hybridhotel des Château...

Campingplätze

CAMPING CLUB FARRET

VIASHerault
Latitude: 43.344233000000
Longitude: 3.215795000000
Wie reise ich am besten an?

Béziers liegt zwischen Montpellier und Narbonne.

  • Mit dem Auto: von Paris über die Autobahn A9 oder A75. Von Toulouse: A61 bis nach Narbonne dann die A9.
  • Mit dem Flugzeug: ab den Flughäfen von Béziers und Montpellier (60 km).
  • Mit dem Zug: der Bahnhof in Béziers wird angefahren von der TGV-Verbindung Paris-Barcelona, den Intercitys Nizza-Bordeaux und dem TER Avignon-Cerbère.