Sie sind hier

CARCASSONNE UND DIE BURGEN DER KATHARER
Reise ins Land der Katharer

Carcassonne
Carcassonne (Aude)

Warum sind Carcassonne und die Katharer-Burgen einen Besuch wert?

  • Zwei Sehenswürdigkeiten, die zum Welterbe der UNESCO gehören: die mittelalterliche Stadt Carcassonne (die mit dem Label Opération Grand Site de France ausgezeichnet wurde) und der Canal du Midi
  • Die Burgen im Land der Katharer: Lastours, Quéribus, Peyrepertuse, Aguilar, Termes, Puilaurens.
  • Die AOC-Weinberge rund um Carcassonne.
La cité de Carcassonne
La cité de Carcassonne

DIE STADT CARCASSONNE

Erleben Sie ein Märchen

Von Weitem taucht sie vor Ihnen auf wie in einem Traum, wie eine Krone auf einem Hügel inmitten von Weinbergen. Carcassonne mit seinen 52 Türmen und seiner doppelten Stadtmauer, die 3 km lang ist, ist der Archetyp einer mittelalterlichen Stadt, wie man sie sich in der ganzen Welt vorstellt. Seit 1997 gehört sie zum UNESCO-Welterbe und lädt Sie ein, mit ihr zusammen ihre 1000-jährige militärisch geprägte Architektur zu feiern.

Treten Sie durch die Porte Narbonnaise ein. Entdecken Sie zu Fuß die Stadt, animiert von Restaurants und Boutiquen, verweilen Sie im gräflichen Schloss, das im 12. Jahrhundert von den Trencavel erbaut wurde und die Basilika Saint-Nazaire.

Le Canal du Midi
Le Canal du Midi

IN CARCASSONNE BLEIBEN

Von der Bastide Saint-Louis bis zum Canal du Midi

Verlegen Sie Ihren Besuch auch außerhalb der Stadt und schauen Sie sich die Bastide Saint-Louis aus dem Mittelalter an. In ihren wie mit dem Lineal gezogenen Straßen spielt sich das lebhafte Treiben von Carcassonne ab - rund um die Halles und den Hafen am Canal du Midi. Machen Sie eine Bootstour, die Sie in die außergewöhnliche Geschichte dieses zum UNESCO Welterbe gehörenden Bauwerk eintauchen lässt.

In Carcassonne kann man ohne Bootsführerschein ein Boot für eine mehrtägige Flusstour über den Canal mieten.

Besondere Empfehlung

Das Festival von Carcassonne ist eine der größten Sommerveranstaltungen in Frankreich und findet vor der grandiosen Kulisse des Théâtre de la Cité statt, das sich an die Stadtmauer schmiegt. Verpassen Sie auch nicht das Banquet du Livre, ein literarisches und philosophisches Ereignis in der Abtei von Lagrasse.

Les châteaux de Lastours
Les châteaux de Lastours

DIE BURGEN DER KATHARER

Treffen Sie die "Töchter" von Carcassonne

Die Burgen Lastours, Quéribus, Peyrepertuse, Puilaurens, Termes, Aguilar: man nennt sie die "Töchter von Carcassonne" oder "Zitadellen des Schwindels", so atemberaubend ist die Aussicht von ihnen. Besuchen Sie diese Sehenswürdigkeiten im Aude - Land der Katharer. Springen Sie acht Jahrhunderte in der Zeit zurück, um diese Festungen zu bewundern, die hoch oben auf die Spitzen von Felsen gebaut wurden. Sie werden die Kraft einer Religion spüren, die sich im 12. Jahrhundert im ganzen Languedoc mit der Unterstützung der Herren von Carcassonne und Toulouse sehr zum Entsetzen der katholischen Kirche ausbreitete.

Schon gewusst?

Die Zitadellen des Schwindels im Aude, dem Katharerland und obendrein das Château de Montségur im Ariège sind Anwärter um auf die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden.

Weitere Informationen unter

Le vignoble des Corbières
Le vignoble des Corbières

ZU FUSS, MIT DEM RAD

Über Schleichwege

Die Stadt Carcassonne erstreckt sich zwischen dem Massif des Corbières, den Ausläufern des Montagne Noire und dem Mittelmeer. Sie bietet Landschaften, die auf sanften Wegen durchlaufen werden können. Zahlreiche markierte Wanderwege schlängeln sich durch die Weinberge.
Sie können sogar eine Ente mieten (es gibt mehrere Vermietagenturen in Aude), um auf den mit Sträuchern gesäumten Straßen herumzufahren.

Mit dem Fahrrad können Sie auf dem Radweg des Canal des Deux Mers fahren, der das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet.

 

Les routes des Corbières

WEINTOURISMUS

Carcassonne öffnet sein Königreich des Weines für Sie

Rund um Carcassonne, sind die Landschaften vom von Weinbau geprägt. Schon seit den Zeiten der Römer wird hier Wein angebaut. Die Weine der Stadt, die AOC Cabardès, Corbières, Fitou aber auch der AOC Minervois, Limoux und Malepère: welche Auswahl!

Begegnen Sie den Winzern und hören Sie zu, wie Sie Ihnen von der Kunst des Weinanbaus berichten. Verbringen Sie eine Nacht auf einem Weingut und wachen Sie umgeben von Weinreben auf. Erleben Sie eine Mahlzeit, bei der das Essen und die Weine genauestens aufeinander abgestimmt sind.

Hier in diesem Terroir haben sich viele mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchefs niedergelassen.

Besondere Empfehlung

18 Hektar Wasser und die Garrigue: das ist der Lac de la Cavayère. Ein Freizeitparadies nur 7 km von Carcassonne entfernt. Picknick, Segeln, Strand, Kletterpark...

Weitere Informationen unter

Carcassonne von oben

Die Stadt, die zu entdecken Sie das Vergnügen haben: ein Wunderwerk, das wir zum größten Teil dem Architekten Eugène Viollet-le-Duc verdanken. Um der mittelalterlichen Stadt ihre Befestigungen und ihr ursprüngliches Aussehen, das im Laufe der Jahrhunderte stark gelitten hatte, zurückzugeben, entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine kolossale Baustelle, die über sechzig Jahre lang gedauert hat! Vidéo © Ville de Carcassonne.

Unsere Auswahl

Hotel

HOTEL DE LA CITE

CARCASSONNEAude
Punkte von Intere,sse

CHÂTEAU DE PENNAUTIER

PENNAUTIERAude

Heute gehört es zu einem Weingut, dessen Weine in die ganze Welt exportiert werden.

Ab186
2 Personen
Hotel

PONT LEVIS HOTEL BY FRANCK PUTELAT

CARCASSONNEAude
Feriendorf

LES RESIDENCES DU RELAIS D'AGUILAR

TUCHANAude
Latitude: 43.207068000000
Longitude: 2.364773000000
Wie reise ich am besten an?

Carcassonne ist die Präfektur von Aude, 80 km von Toulouse und 150 km von Montpellier entfernt.

  • Mit dem Auto: über die Autobahn A61.
  • Mit dem Zug: über die Bahnhöfe in Carcassonne (direkte Züge von Montpellier, Marseille, Lyon, Toulouse, Bordeaux) und Narbonne (direkter TGV aus Paris).
  • Mit dem Flugzeug: ab Flughafen Carcassonne, Perpignan – Rivesaltes (1h10), von Toulouse-Blagnac (1h15), und Montpellier – Méditerranée (1,5 h).