Sie sind hier

CIRQUE DE NAVACELLES - LODEVE - PAYS VIGANAIS
Beeindruckende Meisterwerke der Natur

WARUM IST DIESE GRAND SITE VON OKZITANIEN EINEN BESUCH WERT?

  • Der Cirque de Navacelles ist eine kostbare ökologische und geologische Perle, er trägt ebenfalls das Label Grand Site de France.
  • Die agropastorale Landschaft der Causses und Cevennen, die zum UNESCO-Welterbe der Menschheit gehört.
  • Lodève, Stadt der Kunst und Geschichte am Jakobsweg nach Santiago de Compostela.
  • Die malerischen Örtchen Ganges und Vigan.

   

Cirque de Navacelles
Cirque de Navacelles

CIRQUE DE NAVACELLES

Was für ein Spektakel

Blick von den Aussichtstürmen in Blandas oder Baume-Auriol, der atemberaubende Cirque de Navacelles. Einzigartig in Europa - diese 300 m tiefe Schlucht entstand durch den Zusammenbruch von Kalkplateaus und dadurch das der Fluss Vis sein angestammtes Bett verlassen hatte. Der Fluss fand einen direkteren Weg, indem er einen monumentalen Wasserfall schuf, der im Örtchen Navacelles zu bewundern ist. Im Zentrum des Felsenkessels taucht der Rocher de la Vierge, auch "Auster" genannt, aus dieser grünen Oase auf. Welch ein Kontrast, nachdem man die weitläufigen trockenen Ebenen von Larzac, Blandas und Clampestre durchquert hat!

Parken

Sie können Ihr Auto auf den Parkplätzen der Informationshäuschen an diesem Naturschauplatz abstellen. Vor Ort gibt es Ausstellungen, Filme, eine Boutique mit regionalen Produkten, Restaurants, Touristeninformationen, kostenlose Führungen und im Sommer einen Pendelbus, mit dem man bis hinunter in den Kessel fahren kann.

Mehr infos

La Vis
La Vis

SEHEN ERLEBEN

Im Cirque de Navacelles

Nach Navacelles hinuntersteigen um die Maultierbrücke, den Wasserfall und die Ruinen der Kapelle Notre-Dame zu bewundern. Schieben Sie das Rad zu den Moulins de la Foux und der Quelle der Vis: einfach spektakulär! Der Ort wird umschlossen von den Schluchten der Vis, die sich von Vissec bis Madières erstrecken, gesäumt von Knabenkräutern und begleitet vom Königsadler oder dem Europäischen Fischotter. Zwischen Klippen und Dolomiten findet man auf den Causses terrassenartig angelegte Felder, Weinreben, Olivenbäume und Megalithen. Althergebrachtes agropastorales Erbe ist hier zu sehen: Viehtrifte, Zisterne, "Clapas" (Steinhaufen), (Capitelle) Steinhütten und Bauernhöfe.

Einen Umweg wert

Legen Sie eine Pause bei den Erzeugern ein, um Lucques-Oliven, Pélardons (Käsespezialität), Forellen aus der Vis, Weine von den Weinterrassen in Larzac, Äpfel aus Vigan, süße AOC Cevennen-Zwiebeln, etc. zu kaufen.

Mehr infos

Randonnée à Navacelle
Randonnée à Navacelle

IM KÖNIGREICH DER SANFTEN WEGE

Fortbewegung auf entspannte Art

Zu Fuß, auf dem Pferderücken, mit einem Esel oder mit einem E-Bike: 300 km markierte Wege stehen Ihnen zur Verfügung. Gehen Sie auf eine Fernwanderung auf dem Weg nach Saint-Guilhem-le-Désert oder die südliche Larzac-Tour. Oder wählen Sie eine der 20 Rundstrecken mit einer Länge von 2,6 bis 17 km, die das ganze Jahr über zugänglich sind und die in der Nähe vielfältige Freizeitmöglichkeiten - 100 % Natur - bieten.
Sie können auch einen dreitägigen
Ausflug in die Natur ganz ohne Auto unternehmen, und dabei öffentliche Verkehrsmittel, Wandern und Fahrradfahren kombinieren!

Ungewöhnliches

Hinter einer Wegbiegung erwartet Sie das befestigte Landgut Prunarède, der Brunnen Saint-Michel-d'Alajou oder auch die ehemalige Windmühle Saint-Pierre-de-la-Fage.

Marché de Ganges
Marché de Ganges

GANGES, LE VIGAN ODER LODÈVE

Suchen Sie sich aus, wo Sie eintreten möchten

25 km vom Cirque de Navacelles entfernt erwartet Sie Vigan mit seiner Alten Brücke, dem Château d’Assas, seinen herrschaftlichen Häusern und dem Musée Cévenol, das in einer alten Seidenspinnerei untergebracht ist. Im Osten von Navacelles befindet sich das Örtchen Ganges, die ehemalige Hauptstadt der Luxusstrümpfe, mit seinen labyrinthartigen Gassen und Schleichwegen und mit einem sehr lebhaften Markt. Im Süden wird die Bischofsstadt Lodève, Textilzentrum und Kulturstadt, Sie faszinieren mit ihrer Kathedrale Saint-Fulcran, ihrem Bischofspalast, der Halle Dardé und einer der letzten im ursprünglichen Zustand erhaltenen Apotheken im Hérault.

Musée de Lodève

LODÈVE

Tauchen Sie ein in diesen Schmelztiegel der Kulturen

Im ehemaligen prachtvollen Wohnsitz des Cardinal de Fleury ist das Museum von Lodève untergebracht, jetzt vergrößert und renoviert, das Ihnen mit seinen Dauerausstellungen, die jetzt von einer ganz neuen Seite gezeigt werden, die Unendlichkeit der Zeit vor Augen führt: die Spuren des 540 Millionen Jahren alten Lebens auf der Erde, diejenigen des Menschen seit dem Neolithikum und wie Paul Dardé die Bildhauerkunst geprägt hat.

Besondere Empfehlung

In Lodève können Sie das Atelier der Nationalen Savonnerie-Manufaktur besichtigen, wo nicht nur außergewöhnliche Teppiche gewebt werden, sondern Sie auch anderen Kunsthandwerkern aus Lodève und Töpfern aus Vacquerie, Campestre und Vigan begegnen können.

Wanderung im Cirque de Navacelles

Entdeckung des Cirque de Navacelles und der Moulins de la Foux von Baume d’Auriol. Sie werden erfahren, dass der Herbst die beste Zeit für Wanderungen durch dieser großartigen Landschaft ist - UNESCO-Welterbe, Grand Site Okzitanien und Grand Site de France! Vidéo © Carnets de Rando.

Cirque de Navacelles
@julie.karsten
Cirque de Navacelles
https://www.instagram.com/p/BhCUd4KlYo1/
La cathédrale Saint-Fulcran de Lodève
@nicoikov
La cathédrale Saint-Fulcran de Lodève
https://www.instagram.com/p/Bi85cCKj8xH

Unsere Auswahl

Mietunterkunft

Chambre d'hôtes de Mme CROS Claire LE RELAIS DE LA PLACE (SAINT-MAURICE-NAVACELLES)

ST MAURICE NAVACELLESHerault
Hotel

HOTEL RESTAURANT DE LA PAIX

LODEVEHerault
Campingplätze

CAMPING LES VALS

LODEVEHerault
Latitude: 43.892991700000
Longitude: 3.509982190000
Wie reise ich am besten an?

Der Cirque de Navacelles befindet sich im Südosten von Okzitanien, 1,5 h von Montpellier und 3 h von Toulouse entfernt, er liegt außerdem in der Nähe der A75, die Paris mit dem Mittelmeer verbindet.

  • Mit dem Auto: Von Norden erreichen Sie den Aussichtsturm Baume Auriol über die Ausfahrt 49 oder 52. Von Norden erreichen Sie denjenigen in Blandas über die Ausfahrt 48.
  • Mit dem Zug: nehmen Sie ab Bahnhof Montpellier oder Nîmes im Sommer den Bus (ab 1 €/Person von Hérault Transport und 1,50 € mit Edgard).
  • Mit dem Flugzeug: ab den Flughäfen Montpellier Méditerranée, Nîmes Garons, oder Béziers Cap d'Agde