Sie sind hier

PYRENÄEN AURE LOURON
Der Charme und die Authentizität der Berge

Vallées d'Aure et du Louron

WARUM LOHNT SICH DIE ENTDECKUNG DER TÄLER VON AURE UND LOURON?

 

  • Eine Region der Kunst und Geschichte vor den Toren Spaniens
  • Arreau, Schlusspunkt von zwei Tälern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela (die Kirche von Jézeau und die Templerkapelle in Aragnouet gehören zum Weltkulturerbe).
  • Pastorale Traditionen und authentische Bergdörfer.
  • Das Massif du Néouvielle am Rande des Nationalparks der Pyrenäen (Nationales Naturschutzgebiet Néouvielle, Regionales Naturschutzgebiet Aulon).
  • Die 100 Seen, der Col d’Aspin (einer der legendären Gipfel der Tour de France), Bielsa Tor nach Aragon.
  • Wellnesseinrichtungen mit Thermalwasser.
Chapelle des templiers d'Aragnouet
Chapelle des templiers d'Aragnouet

DIE TÄLER DER FLÜSSE AURE UND LOURON

Stellen Sie sich Ihre Sightseeing-Tour zusammen

Mit Arreau als Hauptort werden Ihnen die Flusstäler von Aure und Louron ihre etwa fünfzig zauberhaften kleinen Dörfern enthüllen. Sarrancolin, Ancizan, Guchen, Sailhan, … : sie alle werden Sie mit ihrem architektonischen Erbe bezaubern, das Überbleibsel des fruchtbaren Austausches mit Spanien ist, das heute dank des Tunnels Aragnouet-Bielsa noch näher herangerückt ist.

Überall sind schiefergedeckte Bauernhäuser, Scheunen, Wehrtürme und romanische Kirchen zu sehen, wie diejenige in Jézeau mit ihren Fresken aus dem 16. Jahrhundert oder die Templerkapelle von Aragnouet, eine kostbare Perle der romanischen Baukunst.

 

 

 

Nicht zu verpassen

Nehmen Sie sich Zeit um Arreau, die kleine Stadt mit Charakter zu besichtigen. Umgeben von Bergen, durchquert von zwei Flüssen mit blumenbedeckten Ufern - strahlt sie viel Charme aus und erwartet Sie auf ihrem lebhaften Markt, der jeden Donnerstag stattfindet.

Weitere Informationen unter

Réserve Naturelle du Néouvielle
Réserve Naturelle du Néouvielle

DAS MASSIF DU NÉOUVIELLE

Ein in Frankreich einzigartiges Naturschutzgebiet


Nehmen Sie zwischen Saint-Lary und Aragnouet, die Straße, die zum Lac d’Oredon - Tor zum Naturschutzgebiet Néouvielle - hinaufführt: Dabei handelt es sich um einen außergewöhnlichen Park mit einer Größe von 2000 Hektar, der seit 1936 geschützt ist und auf 2000 m Höhe zu Fuße des Pic du Néouvielle (3091 m) liegt.

Das Naturschutzgebiet ist von Juni bis September zugänglich, solange kein Schnee liegt. Wege, die gesäumt sind von Rhododendren, führen Sie durch diesen Garten Eden mit seinen Bergkämmen, Wiesen, Pinien und Seen. Ihre Farben changieren zwischen Jadegrün und Stahlblau, und ihre Anzahl beläuft sich auf 70: die Seen Orédon, Aubert, Aumar, etc.

Gute Idee

Parken Sie am Lac d’Orédon und nehmen Sie den Pendelbus zum Lac d’Aubert. Picknicken Sie am Ufer des Sees. Nehmen Sie für Ihren Abstieg den markierten Weg, bis Sie wieder Ihren Ausgangspunkt erreichen (etwa 2 h/2,5 h): einfach überwältigend. Und ermutigen Sie alle, die gerade den Aufstieg machen!

Brebis des Pyrénées
Brebis des Pyrénées

INTERESSANTE ENTDECKUNGEN

Um das Land kennenzulernen

Treffpunkt in Loudenvielle im Museum Arixo. Hier gibt es einen interaktiven und innovativen restaurierten Bauernhof, der das kulturelle Erbe und althergebrachtes lokales Savoir-faire demonstriert. Besuchen Sie auch die Moulin de Saoussas, ein lebendiges Müller-Museum.  Oder tauchen Sie ein in die Minen in Vieille-Aure.

Damit auch Sie im Rhythmus der Weidewirtschaft der Täler von Aure und Louron leben, können Sie am Almauftrieb der Schafe teilnehmen. Folgen Sie Ende Mai den Schäfern aus Sailhan zu den Weiden in Rioumajou. Feiern Sie das Fest der Sommerweiden in Plagnet (Juli) und Azet (August). Typisches Essen und die charakteristischen Gesänge aus den Pyrenäen sind in dieser Region mit festen Traditionen ein Muss!

Parapente, lac de Génos-Loudenvielle

100% WOHLBEFINDEN UND NATUR

Kommen Sie in die Täler von Aure und Louron um Ihre Batterien wieder aufzuladen!

Dieses Reiseziel ist einfach wunderbar zum Entspannen mit seinen fantastischen Thermalspas, wie Balnéa in Génos-Loudenvielle und Sensoria in den Thermen von Saint-Lary. Nutzen Sie die Spas auch im Winter nach dem Skifahren in Saint-Lary-Soulan, Piau-Engaly, Val Louron oder Peyragudes.

Und im Sommer wandern Sie zwischen Gipfeln und Wäldern umher. Sie können auch auf dem See von Genos-Loudenvielle Kanu fahren! Oder angeln Sie an den forellenreichen Nestes! Treten Sie in die Pedale, um die berühmten Col d’Aspin und Col de Peyresourde zu erobern. Klettern, Rafting und Kanufahren sind auch mit von der Partie, und nicht zu vergessen das Paragliding, für das das Louron-Tal sehr bekannt ist.

Besondere Empfehlung

Im Juli organisiert die Confrérie du Gâteau à la Broche d'Arreau ein Fest, das diesem köstlichen Kuchen in Tannenform gewidmet ist, der sein ungewöhnliches Aussehen über dem Holzfeuer erhält.

Weitere Informationen unter

Das Blau des Lac d’Oredon

Im Naturschutzgebiet Néouvielle verbergen sich eine Myriade Seen. Die Wasserkraft, der Reichtum des tiefer liegenden Aure-Tals entspringt hier dank der Staumauer Cap-de-Long, der größten in den Pyrenäen und der Staumauer von Oredon, der ältesten in den Pyrenäen. Video 0:59 © Ben et Claire – Tour du Monde en vidéos.

Vallées d'Aure et du Louron
@la_tilde
Vallées d'Aure et du Louron
https://www.instagram.com/p/BaRqPpHApbi
Vallées d'Aure et du Louron
@gaet_mlt
Vallées d'Aure et du Louron
https://www.instagram.com/p/BgEClVfAuIh

Unsere Auswahl

Hotel

HOTEL MERCURE SENSORIA

ST LARY SOULANHautes-Pyrénées
Feriendorf

RESIDENCE "LES TROIS VALLEES"

ARREAUHautes-Pyrénées
Feriendorf

RESIDENCE VACANCEOLE - LES JARDINS DE BALNEA

LOUDENVIELLEHautes-Pyrénées
Hotel

AUBERGE DE GERM

GERMHautes-Pyrénées
Latitude: 42.906533000000
Longitude: 0.358225000000
Wie reise ich am besten an?

Im Zentrum der Pyrenäenkette liegen die Täler von Aure und Louron, 60 km von Tarbes und 150 km von Toulouse entfernt.

  • Mit dem Auto: nehmen Sie die A65 Bordeaux/Tarbes, die A20 Paris/Toulouse oder die A64 Toulouse/St Gaudens oder Bilbao/Pau, Ausfahrt Lannemezan. Von Spanien kommend sind sie durch den Tunnel Aragnouet-Bielsa erreichbar.
  • Mit dem Flugzeug: ab den internationalen Flughäfen Tarbes-Lourdes-Pyrénées und Toulouse-Blagnac.
  • Mit dem Zug: am Bahnhof von Tarbes gibt es TER-Anschlüsse nach Lannemezan, von hier kann man mit dem Bus bis nach Arreau fahren.