Sie sind hier

TOULOUSE
PANORAMA DER SCHÖNSTEN MONUMENTE
 

Dauer
1
tag
Budget
Krypta und Chorumgang von Saint-Sernin: 2,50 € - Museum Saint-Raymond: 4 € - Stiftung Bemberg: 8 €
Besonderheiten
  • Das Wichtigste von Toulouse, einer Grand Site in Okzitanien.
  • Ein Rundgang in fünf Etappen: Capitole, Saint-Sernin, Jacobinerkonvent, Hôtel d'Assézat, Place de la Daurade.
  • Ein idealer Ausflug mit Kulturerbe und Lebensart in der rosa Stadt.
  • Zu Fuß oder mit dem Fahrrad, ein Auto ist nicht nötig.
Die beste Saison
  • Herbst
  • Sommer
  • Winter
  • Frühling

Entdecken Sie an einem Tag 2000 Jahre Geschichte, ohne dabei die Bürgersteige und den täglichen Verkehr von Toulouse zu verlassen … wie wär‘s? An diesem Tag sehen Sie alle Monumente, die man unbedingt sehen muss.

Tourisme Toulouse
Empfohlen von
Catherine
Le Capitole
Le Capitole

DAS CAPITOLE,

Vorderseite …

 

Das charakteristische, ab dem 12. Jahrhundert von den Capitouls erbaute Rathaus erstreckt sich mit seiner backsteinverzierten Fassade über die ganze Breite des Place du Capitole.

Außerhalb der Zeremonien ist ein kostenloser Besuch des Innenbereichs mit der monumentalen Treppe und den drei großen, reich mit Gemälden und Skulpturen dekorierten Sälen möglich. Henri Martin und Jean-Paul Laurens haben die Stadtgeschichte gemalt, während Paul Gervais einen ganzen Raum der Liebe gewidmet hat.

Donjon du Capitole
Le Donjon du Capitole

… und Rückseite

Gehen Sie außen herum: Am Square Charles-de-Gaulle steht der Donjon des Capitole, der 1525 auf Anweisung der Capitouls zum Schutz der städtischen Dokumente erbaut wurde. Er sieht fast wie ein Wachturm aus und hat einen eigenartigen, im 19. Jahrhundert von Viollet-le-Duc erschaffenen Belfried.

Innen haben die Archive dem Expertenteam der Touristeninformation Platz gemacht: Unter der hohen Gewölbedecke hat man gute Ideen und Tipps für Sie.

Mit Kindern

Weil Besichtigungen Spaß machen:

  • -auf dem Square gibt es Spiele und eine Skulptur von Toutain zum Klettern und Gleiten;
  • -auf dem Boden des Place du Capitole ist ein riesiges okzitanisches Kreuz mit den Tierkreiszeichen zu sehen; an der Decke der Arkaden sind 29 Gemälde von Moretti abgebildet, die die Lokalgeschichte zeigen. Viel Spaß beim Entziffern!
La basilique Saint-Sernin
La basilique Saint-Sernin
La basilique Saint-Sernin
La nef de la basilique Saint-Sernin

Saint-Sernin,

ein Meisterwerk der romanischen Kunst

Sie ist eine der größten erhaltenen romanischen Basiliken Europas, die nicht nur durch ihre Ausmaße, sondern auch ihre Geschichte beeindruckt. Sie gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und wurde ab dem 11. Jahrhundert zu Ehren des heiligen Saturninus erbaut, der der erste christliche Bischof war und im 3. Jahrhundert von einem Stier in der Stadt zu Tode geschleift wurde.

Innen lädt alles zur Besinnung ein: die Orgel, die gehauenen Details, die bemalten Wände, der vergoldete Baldachin, die Krypta, die Reliquien ...

Besondere Empfehlung

Unsere römischen Vorfahren

Das Museum Saint-Raymond liegt direkt neben der Basilika Saint-Sernin. Hier werden archäologische Objekte von den Galliern und Römern der Region ausgestellt. Es bietet außerdem einen Ausschank zwischen Lorbeerbäumen und Palmen – für eine Kaffeepause wie im alten Rom!

WEITERE INFORMATIONEN

Le palmier des Jacobins
Le palmier des Jacobins

DAS JAKOBINERKONVENT,

Reise ins Mittelalter

1215 kamen die Dominikanermönche nach Toulouse und ließen sich das Jakobinerkonvent bauen. Das strenge und imposante Äußere im Stil der languedokischen Gotik kontrastiert mit der Schlichtheit und Leichtigkeit des Innenraums.

In der Kirche steht eine 28 Meter hohe steinerne Palme neben einem modernen Werk von Sarkis, das speziell für das Monument entworfen wurde. Der friedliche Kreuzgang ist ideal zum Umhergehen, Verharren und Meditieren.

Ungewöhnliches

Lichte Momente

Wer ein schönes Schauspiel sehen oder auch Fotos machen möchte: Zwischen 11:00 und 15:00 Uhr scheint die Sonne in das Jakobinerkonvent. Das Licht strahlt durch die bunten Kirchenfenster auf die bemalten Wände.

 

Le marché Victor Hugo

KÖSTLICHES MITTAGESSEN,

Halt am Marché Victor Hugo

Eins bleibt in allen Jahrhunderten gleich: Wenn die Mittagsglocke schlägt, ist die Essenszeit gekommen! Machen Sie einen kleinen Umweg zum Place Victor-Hugo mit der geschäftigen Markthalle.

Möchten Sie lieber Cassoulet oder Magret? Die Restaurants im oberen Stock servieren Spezialitäten aus dem Südwesten, die Ihnen bestimmt zusagen werden.

L'Hôtel d'Assézat
L'Hôtel d'Assézat
Hôtel d'Assézat
Hôtel d'Assézat

DAS HÔTEL D'ASSÉZAT,

ein (ganz) besonderes Hotel

Kennen Sie die Pflanze Pastel? Aus ihren zerriebenen Blättern kann ein blauer Farbstoff hergestellt werden, der die Händler von Toulouse in Mittelalter und Renaissance reich gemacht hat. Ein Zeuge dieses Erfolgs ist das Hôtel d‘Assézat, das Pierre Assézat 1555 erbauen ließ.

Im Hof sind wunderschöne, mit Masken, Pflanzen und Tieren verzierte Fassaden zu sehen, und der hübsche Turm ganz oben überblickt die Stadt und die elegante Loggi.

Nicht zu verpassen

Die schönen Objekte von Bemberg

Der Protestant Pierre d‘Assézat wurde von den Katholiken verfolgt und gezwungen, die Stadt zu verlassen, ohne seinen Palast genutzt zu haben. Aber die Öffentlichkeit ist willkommen, das Hôtel mit der Stiftung Bemberg und der reichhaltigen Kunstsammlung in Salons aus verschiedenen Epochen zu besichtigen.

WEITERE INFORMATIONEN

DER PLACE DE LA DAURADE,

Blick auf den (alten) Pont Neuf

Wir enden am Place de la Daurade mit dem freien Blick auf den Pont Neuf, der eigentlich gar nicht so neu ist:
Mit seinen genialen ungleichen Bögen und den Durchlässen widersteht er schon seit über 300 Jahren stolz den Hochwassern der Garonne.

Halten Sie einen Moment inne: Der Tag geht dem Ende zu, und zum Abschluss lässt die Sonne die Landschaft in leuchtenden Farben erstrahlen. Sie sind in der rosa Stadt, nicht wahr?

Le Pont Neuf
Le Pont Neuf à Toulouse
Expertentipp

Große Monumente von Toulouse

Auch bei einer Führung im historischen Zentrum sehen Sie zahlreiche legendäre Monumente: Sie erfahren mehr über das Capitole, die Basilika Saint-Sernin, das Jakobinerkonvent und erhalten einen bevorzugten Zugang zum Hôtel de Bernuy.


WEITERE INFORMATIONEN

#visiteztoulouse
#visiteztoulouse
La rue du Taur
https://www.instagram.com/p/Bnx2jAPB9X_/
#visiteztoulouse
#visiteztoulouse
L'église des Jacobins
https://www.instagram.com/p/BoD-lz-hYe7/
#visiteztoulouse
#visiteztoulouse
Place Sainte-Scarbes
https://www.instagram.com/p/BlUlpfVhllm/
#visiteztoulouse
#visiteztoulouse
Cloître des Jacobins
https://www.instagram.com/p/BmNPkQPhr5t/

Wo kann ich übernachten, wo kann ich am besten essen und was kann ich unternehmen?

Hier finden Sie die guten Adressen von Catherine (Toulouse Tourisme), um Ihren Entdeckungstag in Toulouse zu einem vollen Erfolg zu machen.

Kulturerbe

MUSEE SAINT-RAYMOND, MUSEE D'ARCHEOLOGIE DE TOULOUSE

TOULOUSEHaute-Garonne
Kulturerbe

FONDATION BEMBERG

TOULOUSEHaute-Garonne
Restaurant

LE Getränk.

TOULOUSEHaute-Garonne
Ab99
2 Personen
Hotel

Wie Du.

TOULOUSEHaute-Garonne
Hotel

VILLA DU TAUR

TOULOUSEHaute-Garonne
Latitude: 43.604652000000
Longitude: 1.444209000000
Wie reise ich am besten an?

Wie reise ich am besten an?

Toulouse ist die größte Stadt in der Region Okzitanien (1,3 Millionen Einwohner im Stadtgebiet) und Hauptstadt des Departments Haute-Garonne. 

  • Mit dem Auto: über die Autobahnen A61, A62, A64.
  • Mit dem Zug: der Bahnhof Toulouse-Matabiau im Stadtzentrum ist ans Verkehrsnetz angebunden
  • Mit dem Flugzeug: der internationale Flughafen Toulouse-Blagnac, 8 km vom Stadtzentrum entfernt, ist erreichbar mit Straßenbahn, Shuttlebus oder Bus.