Voie Verte Saint-Girons - Foix | ST GIRONS | Reiseroute

Tourismus in Okzitanien: Urlaub in Südfrankreich

Sie sind hier
ITIMIP0090000092
Der Radweg Saint-Girons - La Bastide de Sérou Foix verläuft auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Foix und St-Girons, die zu einem für Motorfahrzeuge gesperrten Weg für Wanderer, Radfahrer und Reiter umgestaltet wurde. Er erstreckt sich auf 42 km im Plantaurel-Massiv am Pyrenäenrand und ermöglicht die Vielfalt der schönen Landstriche im regionalen Naturpark Pyrénées ariégeoises zu erleben. Die beiden Ausgangspunkte sind leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Toulouse zu erreichen.

Diese « Voie verte » durchquert eine waldreiche, ländliche und bergige Gegend, jedoch ohne große Steigungen. Im Sommer herrscht eine angenehme Frische.
Eine Reihe von Baumaßnahmen erinnern noch an die einstige Bestimmung: Tunnel, die Eisenbahnbrücke von Vernajoul oder Bahnwärterhäuschen.

Der Radweg führt durch stille Dörfer und zu sehenswerten Bauwerken oder schönen Gartenanlagen (Abtei von Combelongue, Schloss Foix). Außerdem finden sich kleine reizvolle Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und Bauernhöfe mit Verkauf landwirtschaftlicher Produkte.Mittlerweile wird auf dem Radweg jedes Jahr ein Halb-Marathon veranstaltet:La Cours-y-verte (Labastide de Sérou – Vernajoul).